26. Oktober 2014 von Christa

Auf einen Blick – Ostanatolien 15

Nichts ist für die Ewigkeit. Selbst die schönste Reise geht einmal zu Ende. Hinter mir liegen 3000 zurückgelegte Kilometer sowie 14 abwechslungsreiche und spannende Urlaubstage weit weg vom türkischen Badetourismus.

Bedanken mag ich mich bei Süheyl, unserem Reiseleiter. Sein umfangreiches Wissen, sowie die Fähigkeit, dieses zu vermitteln, haben diese Reise nicht nur zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht, sondern auch meine Neugier auf mehr geweckt. Ein dickes Danke geht auch an unseren Busfahrer Hussein. Seine ruhige und umsichtige Fahrweise machte diese Studienreise auch ein bisschen zu einer Erholungsreise. Ein weiteres Danke schicke ich nach München zu Studiosus, dem Veranstalter dieser Reise. Obwohl wir einige sensible Gebiete gestreift haben, habe ich mich zu keiner Zeit unsicher gefühlt. Ich bin froh, mich im letzten Jahr für diese Reise entschieden zu haben. Mein Dank gilt natürlich auch Ihnen, die Sie mich auf dieser Reise virtuell begleitet haben. Sie waren tolle Reispartner. Danke, dass ich mit Ihnen diese Reise noch einmal erleben durfte.

Ihre
Christa Schwemlein

***

Und hier die Reise auf einen Blick:

Ostanatolien – 01

Ostanatolien – 02  (Sumela Kloster und mehr)

Ostanatolien – 03 (Von Trabzon über Rize nach Hopa)

Ostanatolien – 04 (Am Ende des Regenbogens …)

Ostanatolien – 05 (Moscheen, Medresen, Mausoleen und Musik)

Ostanatolien – 06 (Literatur und Genuss)

Ostanatolien – 06 (Alte Steine in Ani)

Ostanatolien – 07 (Biblisches, Musikalisches, Anderes – )

Ostanatolien – 08 (Von Teppichen und Teppichhändlern)

Ostanatllien – 08 (Çavuştepe und Akdamar)

Ach Tamara … 

Ostanatolien – 09 (Auf der alten Karawanenroute)

Ostanatolien – 10 (Christliches …)

Ostanatolien – 10 (Verloren und wiedergefunden)

Der Konflikt

Ostanatolien – 11 (Urfa, Abrahams Heimatstadt)

Abraham

Ostanatolien – 12 (Alles riesig heute)

Ostanatolien – 13 (Antiochia, die Stadt der Aussendung)

Ostanatolien – 14 (Adana, die letzte Etappe) 

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 26. Oktober 2014 um 14:43 Uhr veröffentlicht und wurde unter Reisen abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eintrag Nr. 10600 | Kategorie Reisen | 0 Kommentare »





Einen Kommentar schreiben