6. Juni 2012 von Christa

Männlich – weiblich – kleine Sticheleien

Männer denken anders, Frauen auch.  :-)

Empirische Untersuchungen haben in den letzten Jahren Belege dafür geliefert, dass die Art und Weise, wie Mann und Frau denken und kommunizieren nicht geschlechtsneutral ist. Ein schönes Beispiel dafür habe ich hier gefunden.

Selbst habe ich auch ein Beispiel. Und da die Geschichten, die das Leben schreibt, bekanntlich die schönsten sind, will ich diesen Schwank aus meinem Leben heute hier zum Besten geben.

Kurz vor Ostern landete folgende Nachricht von einem Bloggkollegen in meinem E-Mail Postfach.

„Hallo Christa, wir kennen uns virtuell nun schon fünf Jahre und ich denke es wird höchste Zeit, sich näher kennen zu lernen. Ich werde dich in den nächsten Tagen mal anrufen.“

Da bin ich mal gespannt was da kommt, dachte ich. In Gedanken malte ich mir aus, wie das Gespräch verlaufen könnte.

  • Sie oder Du?
  • Welchen Einstieg würde der Kollege wählen?
  • Was will er überhaupt von mir?

Tausend Fragen gingen mir durch den Kopf. Gedanklich hatte ich mich auf mehrere Gesprächsvarianten vorbereitet und mich auf das Gespräch gefreut. Nun, ich will’s kurz machen. Das Telefonat ging in die Hose. Keinen Ton bekam ich heraus, umgekehrt er aber auch nicht. Später hab’ ich mir gedacht, das ist ja auch normal. Wenn zwei Menschen sich zum ersten Mal begegnen sind beide nervös. Wobei die Nervosität ja eigentlich nicht das Problem ist, sondern der Umstand, dass beide versuchen sie zu verbergen.

Von heftigen Gefühlen überrollt hämmerte ich unmittelbar nach unserem Telefonat meine Gedanken in den PC, und ohne weiter darüber nachgedacht zu haben……ab die Post! Ganz spontan, leider! Leider deshalb, weil ich nach einem spontanen Gefühlsausbruch manchmal Dinge mache, die ich am nächsten Tag bitter bereue.

Amüsiert habe ich mich, nachdem meine Gefühlslage wieder geklärt war, über die Antwort des Kollegen. Ich müsse mich nicht entschuldigen, wofür denn überhaupt. Ich sei halt einfach überrascht gewesen. Und er sei ein spontaner Mensch, der ungewöhnliche Begegnungen liebe. Merken Sie was? Ja, richtig! Mann und Frau haben ganz unterschiedliche Vorstellungen von Spontanität. Während ich unmittelbar nach der Unterhaltung spontan in die Tasten griff, nahm er nach vielen Jahren Kontakt zu mir auf, um, aber nicht ohne es vorher schriftlich angekündigt zu haben, ganz spontan mit mir zu telefonieren. Schön, nicht wahr? ;-)

Bevor ich jetzt  für meine vorlautes Mundwerk ganz spontan eins auf die Mütze bekomme, mach’ ich mich mal ganz schnell vom Acker. Die Koffer sind gepackt und morgen Früh’ geht’s  nach Madeira.

Bis irgendwann mal wieder ….
Christa Schwemlein :-)

Der Beitrag wurde am Mittwoch, den 6. Juni 2012 um 20:14 Uhr veröffentlicht und wurde unter Blog-Geflüster, Humor, Kleine Sticheleien abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eintrag Nr. 7496 | Kategorie Blog-Geflüster, Humor, Kleine Sticheleien | 0 Kommentare »





Einen Kommentar schreiben