1. April 2010 von Christa

Ich bin dann mal nachdenken …

Ich stehe bei unserem Türken an der Kasse. Plötzlich tippt mir jemand von hinten auf die rechte Schulter. Ich drehe mich um und schaue verdutzt in das lachende Gesicht einer jungen Frau.

„Hallo Frau Schwemlein! Sie kennen mich nicht, aber ich kenne Sie – vom Internet“, strahlt sie mich an. „Seit dem ersten Einsatz Ihres Mannes bei uns in der Firma lese ich regelmäßig Ihre Internetseite.“

Ja liebe Leserinnen und Leser, so lerne ich mitunter unsere Kunden kennen und das macht richtig viel Spaß.

Sie spricht mich auf meine Schreibblockade an und gibt mir Tips, über was ich denn alles schreiben könne. Die Fastenbeiträge habe sie sehr gerne gelesen, ebenso meine Versuche, mit Nadine abzunehmen. Gerne hätte Sie unsere Abnahme weiterverfolgt. (Ähm, wir auch – gell Nadine  :-D ) Sie könne sich sogar vorstellen mitzuschreiben und bestimmt könne sie ein paar ihrer „dicken“ Freundinnen bewegen mitzumachen. Wir lachen und schmieden Pläne.

„Die Spargelzeit steht vor der Tür. Sie könnten zum Beispiel Ihre Spargelkarte erweitern“ fährt sie fort. Sie erinnert mich an das Seminar „Kommunikation – Konflikte – Kultur“, über das ich berichten wollte oder an meine zu Beginn erwähnte „eigene Geschichte“. „Und wenn gar nichts mehr geht, dann haben Sie ja noch ihre beiden LEITZ- Ordner“, lacht Sie. „Ach, und sticheln könnten Sie doch auch mal wieder.“

So viele Anregungen und dennoch schreibt es sich im Moment nicht. Über was soll ich schreiben? 

  • Fasten?
    Wenn Sie oben die Kategorie „Fasten“ anklicken finden sie einige, mitunter sehr schöne Fastenbeiträge. 2008 hat mein Clown Sie durch die Fastenzeit begleitet – mal nachdenklich, mal traurig, manchmal auch mit einer Prise Humor. Was mir am Fasten wichtig ist habe ich alles notiert. Alles weitere findet sich in der einschlägigen Literatur.
  • Abnehmen?
    Mehr als 4 Millionen Treffer zeigt mir Google zu diesem Thema. Braucht die Welt noch einen mehr?
  • Sticheln?
    Die Gefahr, sich dabei selbst zu verletzen, ist groß. Wer weiß, ob ich noch einmal so glimpflich davon komme?
  • Spargel?
    Da darf sich dieses Jahr unser Spargellieferant Gedanken machen.

Bleibt nur noch meine „eigene Geschichte“. Und diese wird, je mehr ich mich mit dem Netz befasse, immer diffuser. Sie sehen, es klemmt.

Ich geh’ dann mal nachdenken und wünsche Ihnen, sofern mir nichts mehr einfallen sollte, schon jetzt frohe Osterfeiertage und einen wunderschönen Frühling.

Ihre
Christa Schwemlein :-)

Der Beitrag wurde am Donnerstag, den 1. April 2010 um 23:13 Uhr veröffentlicht und wurde unter Abnehmecke, Fasten, In eigener Sache, Kleine Sticheleien, Nur so..., Spargelkarte abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eintrag Nr. 3715 | Kategorie Abnehmecke, Fasten, In eigener Sache, Kleine Sticheleien, Nur so..., Spargelkarte | 0 Kommentare »





Einen Kommentar schreiben