17. Oktober 2011 von Christa

Block trifft Blog – Herbstgedanken

Die Tage nehmen derzeit einen sonderbaren Verlauf. Morgens drehe ich in der Wohnung die Heizung an und in der Mittagspause sitze ich auf der Terrasse meines Arbeitgebers und genieße die letzten Sonnenstrahlen. Ja, die Sonne hat immer noch Kraft, da wo sie scheint. Doch der Sommer ist weiter gezogen. Er ist nicht vorbei. Er ist nur woanders, weiter südlich. Ein beruhigender Gedanke, wie ich finde: Was nicht da ist, ist nicht aus der Welt.

Es ist Herbst geworden. Die Blumen des Sommers sind verwelkt und bald wird wieder die Kälte des Winters zu spüren sein. Aber dies ist nicht das Ende, denn wir wissen ja: Der nächste Sommer kommt bestimmt und mit ihm werden auch die Blumen wieder blühen.

Bizarre Schönheit  

sonnenblumen

Aquarell:
Brigitte Schmitt-Matter

Christa Schwemlein

Der Beitrag wurde am Montag, den 17. Oktober 2011 um 20:10 Uhr veröffentlicht und wurde unter Aus meinem Postkasten, Eigene Gedanken zu..., Genüssliches abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eintrag Nr. 6884 | Kategorie Aus meinem Postkasten, Eigene Gedanken zu..., Genüssliches | 0 Kommentare »





Einen Kommentar schreiben