7. Februar 2016 von Christa

Gast sucht Rast – Bett in Leipzig gesucht!

Über Claudia Klingers Digital Diary wurde ich auf die Blogparade von Maria Al-Mana aufmerksam. Anhand eines umfangreichen Fragekataloges ging Maria der Frage nach, wie persönlich ein Blog sein darf oder sein sollte. Gerne hätte ich mitgeschrieben. Doch wie so oft, es blieb beim Willen. Dass ich heute auf diese Blogparade Bezug nehme, obwohl diese bereits abgelaufen ist, hat folgenden Grund.

Im Mai findet in Leipzig der 100. Katholikentag statt. Mehrere 10.000 Teilnehmer aus Deutschland und der ganzen Welt werden in der Zeit vom 25. – 29. Mai 2016 in der Messestadt erwartet. Mit der Kampagne „Gast sucht Rast“ werben die Veranstalter des Katholikentages um die Gastfreundschaft der Leipziger Bürger. Circa 4.000 Schlafplätze werden gesucht. Die Konfession spielt dabei keine Rolle. „Gastfreundschaft kennt keine Konfession“, so der Geschäftsführer des Katholikentages Dr. Martin Stauch.

Gast sucht Rast

Vor vier Jahren habe ich beim 98. Katholikentag in Mannheim selbst erleben dürfen, wie bereichernd es ist Gastgeberin zu sein. Es waren wertvolle Erfahrungen, die ich gesammelt habe. Deshalb nutze ich heute mein Blog, um auf die Bettensuche in Leipzig aufmerksam zu machen.

Vielleicht fragen Sie sich, was Maria’s Blogparade mit dem Leipziger Katholikentag zu tun hat. Nun, eine von Marias Fragen lautete: „Rechnet ihr?“. Diese Frage hätte ich, wenn ich bei der Parade mitgeschrieben hätte, mit einem klaren Nein beantwortet. Da die Beweggründe mein Blog zu starten keine kommerziellen waren und bis heute auch keine sind, interessiert es mich nicht wirklich woher die Besucher meines Blogs kommen oder wieviele es sind. Nachdem ich von der Aktion „Gast sucht Rast“ gelesen habe, habe ich mich mal näher mit meiner Blogstatistik beschäftigt und letztendlich doch ein bisschen gerechnet. Und siehe da, ver-rueckt.net verzeichnet tatsächlich einige Zugriffe aus Leipzig. Also, wer von meinen Leserinnen oder Lesern aus Leipzig und Umgebung ein freies Bett hat und dieses gerne zur Verfügung stellen möchte, kann sich gerne bei den Veranstaltern melden. Nähere Informationen gibt es auf der Webseite des Katholikentages oder unter der Telefon Nr. 0341 – 52 57 52 52.

Übrigens: Mein Bett in Leipzig ist seit einem Jahr fest gebucht. Ich freu’ mich schon jetzt auf die Gottesdienste, die Veranstaltungen, die Diskussionen und die vielfältigen Begegnungen an diesen Tagen. Soviel zur persönlichen Note meines Blogs. ;-)

Christa Schwemlein

Bildquelle: https://www.katholikentag.de/

Der Beitrag wurde am Sonntag, den 7. Februar 2016 um 20:03 Uhr veröffentlicht und wurde unter Blog-Geflüster, Blog-Parade, Freundschaft, Kirche abgelegt. du kannst die Kommentare zu diesen Eintrag durch den RSS 2.0 Feed verfolgen. du kannst einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf deiner Seite einrichten.

Eintrag Nr. 11569 | Kategorie Blog-Geflüster, Blog-Parade, Freundschaft, Kirche | 0 Kommentare »





Einen Kommentar schreiben